Crowd Guru

sonstiges Microtasking  

Deutsche Microtasking Plattform. Crowd Guru bietet keinen “self service” an; alle Projekte werden von einem Betreuer der Plattform gemanaget.

Plattform-Bewertung

: not rated : not rated : not rated : not rated : not rated

Wir haben unsere Befragung auf dieser Plattform noch nicht durchgeführt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Rejection: negative rating Change: negative rating Gewährleistungspflichten: positive rating Client Contact: positive rating Worker Contact: positive rating

Rejection: negative rating
Change: negative rating
Gewährleistungspflichten: positive rating
Client Contact: positive rating
Angemeldete Beschäftigte
Über 50.000 registrierte Nutzer (2017)
Arbeitnehmerstatus
  • Selbstständig
Bezahlungsmodell
  • Bezahlung je Auftrag
Sprachen
Deutsch
Hat den Code of Conduct unterschrieben
Ja
Unternehmen
Crowd Guru GmbH
Gegründet
2008 (als "SMS Guru")
Hauptsitz
Berlin
Tochterfirmen
Keine
Geschäftsführung
Hans Speidel, CEO; Carsten Mehle, CTO
Investoren
Müller Medien; IBB Beteiligungsgesellschaft mbH; Richmond View Ventures
Festangestellte
Ungefähr 15
Geschäftsvolumen
Unknown
Aufgabenvolumen
Unknown
Webseite
http://crowdguru.de
Worker-Webseiten
Keine bekannt
Tips: websites@faircrowdwork.org
Platform Overview

Crowd Guru ist eine „gemanagte“ Microtasking Plattform mit Sitz in Berlin. Auftraggeber können ihre Aufträge nicht direkt selbst auf der Plattform posten. Stattdessen arbeiten Auftraggeber mit den Plattformbetreibern zusammen, die die Projekte in kleine Aufgaben zerteilen, die dann von Crowdworkern bearbeitet werden.

  • Kurzinformation
    Angemeldete Beschäftigte
    Über 50.000 registrierte Nutzer (2017)
    Arbeitnehmerstatus
    • Selbstständig
    Bezahlungsmodell
    • Bezahlung je Auftrag
    Sprachen
    Deutsch
    Hat den Code of Conduct unterschrieben
    Ja
    Unternehmen
    Crowd Guru GmbH
    Gegründet
    2008 (als "SMS Guru")
    Hauptsitz
    Berlin
    Tochterfirmen
    Keine
    Geschäftsführung
    Hans Speidel, CEO; Carsten Mehle, CTO
    Investoren
    Müller Medien; IBB Beteiligungsgesellschaft mbH; Richmond View Ventures
    Festangestellte
    Ungefähr 15
    Geschäftsvolumen
    Unknown
    Aufgabenvolumen
    Unknown
    Webseite
    http://crowdguru.de
    Worker-Webseiten
    Keine bekannt
    Tips: websites@faircrowdwork.org
  • Hintergrundinformationen

    Alle ausblenden Alle einblenden
  • Geschichte der Plattform

    Das Unternehmen wurde 2008 als „SMS Guru“ gegründet – und hatte damals noch ein anderes Geschäftsmodell: Die Crowd beantwortete per SMS gestellte Fragen. Mit dem Aufkommen des mobilen Internets änderte sich das Geschäftsmodell. Die Umfirmierung zu Crowd Guru erfolgte 2011, das Unternehmen spezialisierte sich auf Crowdsourcing.

  • Geschäftsmodell

    Crowd Guru bietet einen Full-Service für Auftraggeber an: Erstellung, Betreuung, Qualitätssicherung, Kommunikation mit den Crowdworkern und Lieferung erfolgt durch Operationsmanager*innen von Crowd Guru. Die Möglichkeit selbst Aufgaben auf der Plattform online zu stellen gibt es nicht.

  • Auftrag-/Arbeitnehmer-Status

    Die Worker arbeiten als Selbstständige.

  • Aufgaben und Kunden
    • Kategorisierungen, z.B. für Modeprodukte
    • Content-Moderation, z.B. das Überprüfen von Nutzerprofilen
    • Text-Erstellung, z.B. für Onlineshops
    • Machine Learning, z.B. das Markieren von Bildern zur Muster- und Objekterkennung
    • Recherchen, z.B. Adressrecherchen für Unternehmen
    • Tagging, z.B. die Verschlagwortung von Produkten und Dienstleistungen
    • Produktdatenpflege, z.B. die Digitalisierung von Produktkatalogen
    • Leadgenerierung, z.B. für die individuelle Neudatenrecherche
    Beispiel-Kunden

    Visual Meta; Sixt Rent a Car; idalab; Scondoo GmbH; Trusted Shops; Sodexo.

  • Arbeitsprozess

    Laut Crowd Guru Website besteht der Arbeitsprozess aus fünf Schritten:

    • Der Auftraggeber erteilt Crowd Guru den Auftrag
    • Ein Crowd Guru Projektmanager zerlegt es in viele kleine einzelne Aufgaben, die dann an die Worker verteilt werden.
    • Die Worker erledigen die einzelnen Aufgaben
    • Crowd Guru prüft die Qualität und stellt die Ergebnisse den Auftraggebern bereit
    • Die Auftraggeber zahlen pro erledigter Aufgabe
  • Plattform-Bewertung

    Wir haben unsere Befragung auf dieser Plattform noch nicht durchgeführt.

  • Nichtzahlung Rejection: negative rating
    Bei Überschreitung des zuvor mitgeteilten Zeitraums zur Leistungserbringung.

    Anmerkung der Plattform-Betreiber:

    Jeder Mikrotask ist mit einer sehr großzügig bemessenen Zeitvorgabe versehen. Wird der Job innerhalb der Zeit bearbeitet und abgeschickt, wird das Geld automatisch auf das Konto des Guru gebucht. (Teilweise) abgezogen wird die Vergütung nur, wenn der Guru betrügt, bspw. Plagiate abschickt. Eine solche Maßnahme wird dem Guru mitgeteilt und es besteht immer die Möglichkeit Differenzen im direkten Gespräch mit uns zu beseitigen.

    Eine Nichtzahlung unsererseits kommt sehr selten vor. Kleinere Fehler (bspw. Rechtschreibung, Stil bei Texten) werden von der Qualitätskontrolle verbessert –der Crowd Guru bekommt ohne Abzüge seine Vergütung. Er wird außerdem darauf hingewiesen, wie er seine Arbeit verbessern kann.

  • Änderung der AGB: Change: negative rating
    Geschäftsbedingungen können jederzeit einseitig durch die Plattform geändert werden. Für laufende Projekte ist dies unklar. Kein Zeitraum für Einwände.
  • Gewährleistungspflichten Gewährleistungspflichten: positive rating
    Bei Mängeln erhält der Guru eine angemessene Frist zur Nacherfüllung. Nacherfüllung steht unter dem Vorbehalt der Zulassung durch den Auftraggeber.
  • Kontaktverbote/Meldepflicht zu Auftraggebern Client Contact: positive rating
    Keine.
  • Kontaktverbote/Meldepflicht zu anderen Crowdworkern der Plattform Rejection: positive rating
    Keine.

Reviews of Other Platforms