Streetspotr

Mobiles-Microtasking  

Deutsche mobile Microtasking Plattform, die in mehreren europäischen Ländern aktiv ist.

Plattform-Bewertung

: not rated : not rated : not rated : not rated : not rated

Wir haben unsere Befragung auf dieser Plattform noch nicht durchgeführt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Rejection: positive rating Change: negative rating Gewährleistungspflichten: positive rating Client Contact: positive rating Worker Contact: positive rating

Rejection: positive rating
Change: negative rating
Gewährleistungspflichten: positive rating
Client Contact: positive rating
Angemeldete Beschäftigte
über 500.000
Arbeitnehmerstatus
  • Selbstständig
Bezahlungsmodell
  • Bezahlung je Auftrag
Sprachen
Deutsch, Englisch, 14 weitere Sprachen
Hat den Code of Conduct unterschrieben
Ja
Unternehmen
Streetspotr GmbH
Gegründet
2011
Hauptsitz
Nuremberg
Tochterfirmen
Keine
Geschäftsführung
Dorothea Utzt, Mitgründerin und CEO; Werner Hoier, Mitgründer und CTO
Investoren
Tobias Hiltl, Stefanie Rölz, ERP-Startfonds (KfW)
Festangestellte
Unbekannt
Geschäftsvolumen
Unbekannt
Aufgabenvolumen
Unbekannt
Webseite
https://streetspotr.com/
Worker-Webseiten
Keine bekannt
Tips: websites@faircrowdwork.org
Platform Overview

Streetspotr stellt Verkaufs-know-how, Einblicke aus der KäuferInnen-Perspektive, eine eigene Belegschaft und digitales Merchandising für große Unternehmen zur Verfügung.[1]

Firmen können diese Plattform nutzen, um CrowdworkerInnen für „Mikrojobs“ anzuheuern, welche bspw. die Platzierung, die Präsentation und die Regalverfügbarkeit eines Produktes überprüfen.[2]

Streetspotr hat den „Code of Conduct für eine faire Zusammenarbeit zwischen Crowdsourcing-Unternehmen und CrowdworkerInnen“ schon in seiner ersten Version 2015 unterzeichnet.[3]

Aus dem Englischen von Benjamin Herr

  • Kurzinformation
    Angemeldete Beschäftigte
    über 500.000
    Arbeitnehmerstatus
    • Selbstständig
    Bezahlungsmodell
    • Bezahlung je Auftrag
    Sprachen
    Deutsch, Englisch, 14 weitere Sprachen
    Hat den Code of Conduct unterschrieben
    Ja
    Unternehmen
    Streetspotr GmbH
    Gegründet
    2011
    Hauptsitz
    Nuremberg
    Tochterfirmen
    Keine
    Geschäftsführung
    Dorothea Utzt, Mitgründerin und CEO; Werner Hoier, Mitgründer und CTO
    Investoren
    Tobias Hiltl, Stefanie Rölz, ERP-Startfonds (KfW)
    Festangestellte
    Unbekannt
    Geschäftsvolumen
    Unbekannt
    Aufgabenvolumen
    Unbekannt
    Webseite
    https://streetspotr.com/
    Worker-Webseiten
    Keine bekannt
    Tips: websites@faircrowdwork.org
  • Hintergrundinformationen

    Alle ausblenden Alle einblenden
  • Geschichte der Plattform

    Streetspotr wurde 2011 in Deutschland gegründet. Derzeit agiert Streetspotr weltweit mit globalen Partnern von drei Standorten aus.[4]

    2016 konnte Streetspotr eine finanzielle Unterstützung durch den Werbedienstleister „Publicis“ für sich gewinnen. Zu diesem Zeitpunkt dehnten sie ihre Reichweite auf 24 Länder aus. Zudem bieten sie ihre Dienste auch über einen Partner in den USA an.[5]

    Aus dem Englischen von Benjamin Herr

  • Geschäftsmodell

    Streetspotr zahlt zwei Drittel der Erlöse an die CrowdworkerInnen aus; ein Drittel verbleibt bei Streetspotr als Vermittlungsgebühr.[6]

    Aus dem Englischen von Benjamin Herr

  • Auftrag-/Arbeitnehmer-Status

    Streetspotr-Beschäftigte sind als Selbstständige behandelt.

  • Aufgaben und Kunden

    Gewöhnlich bekommt man als CrowdworkerIn über Streetspotr mehrere kurze Fragen über ein Produkt gestellt. Von Interesse kann dabei z.B. die Verfügbarkeit eines Produktes in einem Geschäft, ein Foto davon oder auch ein subjektives Rating sein.[7]

    Weitere Beispiele von Streetspotr-Projekten können hier “Cases” entnommen werden.

    Beispiel-Kunden

    KundInnen, welche die Dienstleistung bei Streetspotr in Anspruch genommen haben sind beispielsweise:[8]

    • Ferrero
    • Procter & Gamble
    • Nestle
    • Müller
    • Paulaner
    • Activision / Blizzard
    • RedBull
    • Warner Brothers
    • LG Corporation

    Aus dem Englischen von Benjamin Herr

  • Arbeitsprozess
    Kunden

    KundInnen können über Streetspotr Aufträge posten. Sowohl Aufträge, als auch Ergebnisse werden von Streetspotr geprüft. Auf Anfrage berät Streetspotr seine KundInnen bezüglich des Designs von Mikrojobs und des Erstellens von Briefings.

    Plattform-Beschäftigte

    Die CrowdworkerInnen auf Streetspotr verdienen pro durchgeführten Mikrojob einen vorher angegebenen Geldbetrag. Nachdem die Streetspotr-App auf das Smartphone heruntergeladen wurde, können die verfügbaren Mikrojobs auf einer Karte eingesehen und selbstständig ausgewählt werden.

    Die CrowdworkerInnen haben eine gewisse Zeitspanne (z. B. 12 Stunden), um eine Aufgabe zu erledigen. Der Großteil aller Ergebnisse wird dann von Streetspotr-Mitarbeitern geprüft; ein sehr kleiner Teil der Kunden prüft die eingegangenen Ergebnisse selbst. Die Evaluation sollte binnen sieben Tagen erfolgen; laut Streetspottr, dauert es normalerweise höchstens 2 Tage bis ein Spot geprüft wurde. Nachdem die erledigte Aufgabe von Streetspotr bzw. der KundIn autorisiert wurde, können die jeweiligen CrowdworkerInnen um die Ausbezahlung des durchgeführten Auftrags ansuchen: binnen 30 Werktagen wird das Geld dann über PayPal überwiesen.[9]

    Sollte ein durchgeführter Auftrag nicht angenommen werden, gibt es die Möglichkeit, diesen noch einmal durchzuführen.[10]

    Aus dem Englischen von Benjamin Herr

  • Plattform-Bewertung

    Wir haben unsere Befragung auf dieser Plattform noch nicht durchgeführt.

  • Nichtzahlung Rejection: positive rating
    Ablehnung (Nichtzahlung) ist schriftlich zu begründen.
  • Änderung der AGB: Change: negative rating
    Keine Regelung.
  • Gewährleistungspflichten Gewährleistungspflichten: positive rating
    Sollte ein durchgeführter Auftrag nicht angenommen werden, gibt es die Möglichkeit, diesen noch einmal durchzuführen.
  • Kontaktverbote/Meldepflicht zu Auftraggebern Client Contact: positive rating
    Keine.
  • Kontaktverbote/Meldepflicht zu anderen Crowdworkern der Plattform Rejection: positive rating
    Keine.